Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildergalerie

Ich wurde 1970 in Zschopau geboren.

Seit meinem 19. Lebensjahr arbeite ich als MTA in einer sehr spezialisierten diagnostischen Abteilung in einem großen Krankenhaus.

Zur Naturheilkunde bin ich mit der Geburt meines ersten Kindes gekommen. Mittlerweile habe ich 3 gesunde, teilweise erwachsene Kinder die fast ausschließlich homöopathisch von unserer Kinderärztin begleitet wurden.

Nach der Geburt meines 3. Kindes habe ich beschlossen aus meinem " Hobby" einen Beruf zu machen.

2005 begann ich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. Nach einigem Hin-und Her habe ich diese dann 2012 mit einer Prüfung im Gesundheitsamt Löbau/Zittau abgeschlossen und darf seitdem den Titel HEILPRAKTIKERIN benutzen.

Während der Ausbildungsjahre habe ich außerdem einen Grundkurs im Ayurveda, einen Phytotherapie-Jahreskurs, einen Dorn-Therapie-Kurs und andere naturheilkundliche Basiskurse belegt.

Ich arbeite nach wie vor Teilzeit in der Klinik und baue meine Praxis Schritt für Schritt aus. Für manche mag dies als Spagat erscheinen, für mich ist es eine Bereicherung, da ich in beiden Welten daheim bin und mein Wissen optimal nutzen kann. Auch um Kontakte zu sogenannten schulmedizinischen Diagnose - und Therapieverfahren zu vermitteln.

Meine Hoffnung: beide Richtungen akzeptieren sich irgendwann und arbeiten unvoreingenommen miteinander. Es gibt für mich kein schwarz/ weiß, gut/böse, richtig/falsch. Für den einzelnen Menschen optimal angewendet hat alles seine Berechtigung !

Mein therapeutisches Anliegen ist es, zu begleiten, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, beraten, im ganzheitlichen Sinn behandeln................bis Sie wieder auf eigenen Wegen gehen können. Dann trennen sich unsere Wege. Manchmal ist dieser Weg kurz, manchmal lang. Ich hole Sie dort ab, wo sie im Moment stehen.

Ulrike Seidel